Amalia Maria Elisabeth Sondermann

Amalia Maria Elisabeth Sondermann war die älteste Tochter des Engelbert Sondermann (1749-?) und der Amalia Moritziana Wilhelmina Kümmel (?-?) und wurde in Elberfeld am 20. Oktober 1782 getauft. [1]

Taufe der Amalia Maria Elisabeth Sondermann im Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld


Demnach waren die Taufzeugen Engelbert Wagner, Michael Lott (?) und Maria Catharina Fieldhaus.


Ehe mit Caspar David Nockemann

Am 5. Mai 1816 heiratete Amalia Maria Elisabeth Sondermann in Schwelm Caspar David Nockemann [2], der Sohn des Bartel Ernst Nockemann war. [3]

Aus der Ehe Sondermann-Nockemann sind derzeit vier Kinder bekannt, die in Schwelm geboren wurden:

  1. Amalia Elisabeth Nockemann (geboren 13. Juni 1817, getauft 29. Juni 1817) [4]
  2. Caspar David Wilhelm Nockemann (1819)
  3. Ludwig Friedrich Nockemann (geboren 3. Januar 1822, getauft 27. Januar 1822) [5]
  4. Amalie Wilhelmina Nockemann (1826)

[1] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde von Elberfeld, Taufe der Amalia Maria Elisabeth Sondermann am 20. Oktober 1781.

[2] Der Rufname wird David gewesen sein, denn bei der Taufe der ältesten Tochter wird nur dieser Name angegeben. Vgl. Kirche Jesu Christi (o. J. ): Datensatz Taufe Amalia Elisabeth Nockemann, < https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:NT3P-VYY>,  Abrufdatum: 15. Oktober 2016.

[3] Vgl. Kirche Jesu Christi (o. J. ): Datensatz Heirat Amalia Maria Elisabeth Sondermann, < https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:VZMK-7YY>,  Abrufdatum: 13. Oktober 2016.

[4] Vgl. Kirche Jesu Christi (o. J. ): Datensatz Taufe Amalia Elisabeth Nockemann, <https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:NT3P-VYY>,  Abrufdatum: 15. Oktober 2016.

[5] Vgl.Kirche Jesu Christi (o. J. ): Datensatz Taufe Ludwig Friedrich Nockemann, <https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:NJ8S-1FH>,  Abrufdatum: 15. Oktober 2016.