Sondermann

Die Familie Sondermann erscheint in den Kirchenbüchern des Kirchspiels Langenberg. Es finden sich Einträge, die belegen:

  • Henrich Sondermann (Geburtsdatum unbekannt, gestorben 1704), genannt zur Kreye, 
  • Paulus Sondermann (Geburtsdatum unbekannt, gestorben vor 1707) und
  • Gerhard Sondermann (Geburtsdatum unbekannt, gestorben nach 1708)

Eine Verwandtschaft zwischen Henrich Sondermann und Paulus Sondermann können die Aufzeichnungen allerdings nicht unmittelbar belegen. Folgende indirekten Belge sind derzeit bekannt:

  • Die einzige bisher bekannte Tochter des Paulus Sondermann (Maria Sondermann) heiratete in Elberfeld im Jahr 1707 Andreas Vogelsang, Sohn des Andreas Vogelsang vom Metzmachersrath. Diedrich Sondermann, Sohn des Henrich Sondermann war möglicherweise mit Christina Vogelsang, einer Schwester des Andreas Vogelsang, verheiratet. Die Tochter des Paulus Sondermann, Maria Sondermann (verheiratete von der Aw), erscheint zudem als Patin bei der Taufe einer Enkelin des Diedrich Sondermann im Jahr 1728.
  • Zur Taufe einer Enkelin des Paulus Sondermann im Jahr 1710 wird als Zeugin eine Anna Catharina Sondermann genannt. Möglicherweise handelt es sich bei dieser Anna Catharina Sondermann um die Ehefrau des  Diedrich Sondermann, der Sohn des Henrich Sondermann war.

Gerhard Sondermann war Pate bei der Taufe des Enkels des Paulus Sondermann im Jahr 1708, sodass auch insoweit eine Verwandtschaft angenommen wird. In die Kirchenbücher Langenberg wurde noch keine Einsicht genommen, sodass über Gerhard Sondermann derzeit noch wenig bekannt ist.

Auch wenn daher noch weitgehend unbelegt, wird eine Verwandtschaft zwischen Henrich, Paulus und Gerhard Sondermann angenommen:

  1. Henrich Sondermann (gestorben 1704)
  2. Paulus Sondermann (gestorben vor 1707)
  3. Gerhard Sondermann (gestorben nach 1708)