Leopold Heckmann 

Leopold (Leo) Heckmann, Sohn der Emma Sondermann (1848-1930) und des Oskar Heckmann (1836-1910), wurde am 24. November 1874 in Moyland bei Kleve geboren.

Leo Heckmann war im Jahr 1902 als Buchhalter tätig. Im Jahr 1912 wird er als Kaufmann bezeichnet. [1]


Ehe mit Anna Elisabeth Hedwig Wönckhaus

In Hagen in Westfalen heiratete Leo Heckamnn am 6. Mai 1902 Anna Elisabeth (Elsbeth) Hedwig Wönckhaus, die am 7. Dezember 1878 in Hagen in Westfalen als Tochter des Kaufmanns Christoph Wilhelm Wönckhaus und der Anna Lina Goebel geboren wurde. [2]

Aus der Ehe Heckmann-Wönckhaus stammt ein Sohn, der in Kleve geboren wurde:

  • Oskar Wilhelm Heckmann (1908)

Die Ehe Heckmann-Wönckhaus wurde am 16. Januar 1912 in Köln geschieden. [3] Ob Leo Heckmann nach der Scheidung ein weiteres Mal geheiratet hat, ist unbekannt.


Tod des Leo Heckmann

Leo Heckmann verstarb an unbekanntem Ort am 2. Oktober 1940. [4]

[1] Vgl. Standesamt Hagen (1902): Heiratsurkunde des Leopold Heckmann und der Anna Elisabeth Hedwig Wönckhaus.

[2] Vgl. Standesamt Hagen (1902): Heiratsurkunde des Leopold Heckmann und der Anna Elisabeth Hedwig Wönckhaus. Falsch ist Heirat am 31. Oktober 1908 in Till. Vgl. a. A. http://home.kpn.nl/~ferwerd/verhohlen/tillgH.htm. Hierzu findet das Standesamt Bedburg-Hau auch keinen Eintrag.

[3] Vgl. Standesamt Hagen (1902): Heiratsurkunde des Leopold Heckmann und der Anna Elisabeth Hedwig Wönckhaus.  

Im Jahr 1902 wohnte Leopold in Hau 15. Elsbeth Woenckhaus in Hagen, Frankfurterstraße 10. Vgl. Standesamt Hagen (1902). Im Jahr 1912 wohnte Leopold Heckmann in Köln-Ehrenfeld, Fridolinstraße 76. Im Jahr 1912 wohnte Elsbeth Woenckhaus in Hagen, Eilgerstraße 99. Vgl. Standesamt Hagen (1902). Im Adressbuch Köln 1910 und 1915 kein Eintrag Heckmann.

[4] Sterbedatum Kalkar 17. April 1955 ist falsch. Vgl. a. A. http://home.kpn.nl/~ferwerd/verhohlen/tillgH.htm. Das Standesamt Kalkar findet in Kalkar keinen Sterbeeintrag in den Jahren 1954 bis 1956.