Ida Sondermann   

Ida Sondermann, Tochter des Friedrich Wilhelm Sondermann senior (1811-1884) und der Eleonore Torley (1812-1884), wurde in Gummersbach am 21. Juli 1844 geboren. 

 

Ehe mit Wilhelm Kusenberg

Am 21. Mai 1869 heiratete Ida Sondermann in Gummersbach August Wilhelm Kusenberg, Sohn des Wilhelm Kusenberg aus Vollmerhausen und der Johanna Regina Huland.

Der Ehemann Wilhelm Kusenberg verlor bereits kurz nach seiner Geburt den Vater [1]:

Todesanzeige Wilhelm Kusenberg


Wilhelm Kusenberg (junior) besaß eine Bierbrauerei in Niederseßmar.

Das Ehepaar Sondermann-Kusenberg hatte vier Kinder:

  1. Johanna Kusenberg (1870)
  2. Max Kusenberg (1871)
  3. Henriette Elisabeth Kusenberg (1874)
  4. Ida Martha Kusenberg (1876)

Das Haus der Familie Kusenberg lag bei Niederseßmar. "Es lag an einem steilen Hang gelehnt und hatte zwei Eingänge. Ein schmales Fahrsträßchen führte zuerst zu einem großen Kellertor und dann, in einer ziemlich langen Schleife, den Hang hinauf bis an die Haustüre im oberen Stockwerk an der Hinterseite des Hauses. Wenn man von der Hauptstraße aus kam, zog man meist vor, in den Keller einzutreten, in dem ein paar Bierfässer standen, und hier eine hölzerne Treppe zu benutzen, welche schneller hinauf in die Wohnung führte." [2]


Tod der Ida Kusenberg geb. Sondermann

Ida Kusenberg verstarb am 15. November 1920 in Hagen in Westfalen. Nach Hagen war sie wohl in den letzten Jahren ihres Lebens verzogen, da dort ihre Tochter Martha Henke geb. Kusenberg wohnte.

[1] Vgl. Kusenberg (1846): Todesanzeige Wilhelm Kusenberg, in: Gummersbacher Kreisblatt, Nr. 72, S. 3.

[2] Vgl. Bloesch-Stöcker, Adele (1968): Niederseßmar, das Rheinlanddorf vor achtzig Jahren, ohne Ort, S. 11.