Emma Wilhelmine Sondermann   

Emma (Minna) Wilhelmine Sondermann war Tochter des Wilhelm Louis Sondermann (1814-1874) und der Wilhelmine Krumme (1812-1857). Sie wurde am 28. März 1846 in Gummersbach geboren.  

Überliefert ist, dass Minna Sondermann bei "Großmutter Sondermann" erzogen wurde [1]. Vermutlich handelte es sich bei dieser Großmutter Sondermann um die früh verwitwete Wilhelmine Sondermann geb. Keller.

Wilhelmine Sondermann geb. Keller wird die Erziehung wahrscheinlich um 1857 übernommen haben, denn die Mutter der Minna Sondermann verstirbt im April 1857. 

Minna Sondermann betrieb einen Buchhandel, dessen Gründungsdatum unbekannt ist. Am 10. Dezember 1887, kurz vor ihrem Tod, bietet sie Gesang- und Gebetbücher, Märchen- und Bilderbücher sowie Jugendschriften in der Gummersbacher Zeitung an [2]. Möglicherweise handelte es sich um das Geschäft ihres im Jahr 1884 verstorbenen Bruders Rudolf Sondermann.

 

Anzeige in der Gummersbacher Zeitung

 

Sie verstarb unverheiratet und kinderlos bereits im Alter von 42 Jahren am 7. Mai 1888 in Gummersbach. Vermutlich geht das Geschäft auf ihre Schwester Adeline Krüger geb. Sondermann über. 

[1] Vgl. Quelle  Da sich die Quelle im I. Stamm der Familie Sondermann fand, ist die Annahme nahe liegend. 

[2] Vgl. Sondermann, Emma Wilhelmine (1887): Anzeige Bücherverkauf, in: Gummersbacher Zeitung v. 10. Dezember 1887.