Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf diesen Internetseiten finden Sie eine (stetig wachsende) personenbezogene Chronik der genealogischen und wirtschaftlichen Geschichte der Familie Sondermann. 

Die Familie Sondermann gehörte ursprünglich der evangelisch-reformierten Kirche an. Bei ihrer ersten Erwähnung um 1630 siedelte die Familie im Metzmachersrath an der Grenze zwischen Langenberg und Elberfeld. Heute liegt der Ort im Wuppertaler Stadtbezirk Uellendahl-Katernberg

In der Folgezeit verzog die Familie zunächst nach Elberfeld. Ab ca. 1784 ist sie auch in Schwelm, ab ca. 1808 auch in Gummersbach anzutreffen.

Die nachfolgenden Seiten sind grob nach Siedlungsschwerpunkten der Familie in "Langenberger Sondermanns", "Elberfelder Sondermanns", "Schwelmer Sondermanns" und "Gummersbacher Sondermanns" gegliedert. Eine Verwandtschaft zu den "Sonderner Sondermanns" konnte bisher nicht belegt werden.

Mein außerordentlicher Dank gilt Herrn Jürgen Woelke, der mir nicht nur Einsicht gewährt hat in zahlreiche Quellen zur Familiengeschichte aus seinem in jahrzehntelanger Arbeit aufgebauten und sehr umfassenden Archiv, sondern sich auch die Zeit genommen hat, meine Fragen zu beantworten.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und freue mich über Ihren Eintrag im Gästebuch oder Ihre Kontaktaufnahme!

Christoph Thiesen