Anna Maria Sondermann

Anna Maria Sondermann wurde am 1. Juli 1730 geboren [1], wahrscheinlich als Tochter des Johannes Sondermann (1697-1773) und der Anna Gerdraut Lipken (1699-1739).

Ein Taufeintrag konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden. In den Elberfelder Kirchenbüchern findet sich kein Eintrag. Möglicherweise ist Anna Maria Sondermann in Langenberg getauft worden.

Dass Anna Maria Sondermann der Ehe Sondermann-Lipken zuzuordnen ist, legt derzeit lediglich eine Patin des jüngsten Kindes nahe.


Ehe mit Johann Peter Limberg (Leimberg)

Am 18. August 1758 heiratete Anna Maria Sondermann in Elberfeld Johann Peter Limberg, Sohn des Johann Peter Limberg und der Maria Catharina vom Steeg. [2] [3]    

Heirat der Anna Maria Sondermann im Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld


Peter Limberg wurde am 19. März 1727 in Elberfeld getauft. [4] Er starb vor Januar 1803. [4a]

Derzeit sind sechs Kinder aus der Ehe Sondermann-Limberg bekannt:

  1. Anna Catharina Limberg (1758) [5]
  2. Abraham Limberg (1760) [6]
  3. Christina Limberg (1763) [7]
  4. Maria Catharina Limberg (1766) [8]
  5. Anna Gerdraut Limberg (1770) [9]
  6. Anna Maria Limberg (1775) [10]


Tod der Anna Maria Limberg

Anna Maria Limberg geb. Sondermann verstarb in Elberfeld am 15. Januar 1803 im Alter von 72 Jahren, sechs Monaten und 14 Tagen, an der "Gelbsucht" (?). [11] Wie aus dem Sterbeintrag hervorgeht, wohnte Anna Maria Sondermann an ihrem Lebensende "in der Hundsbeck" im Kirchspiel Elberfeld. Wo dieser Ort lag, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden.

Sterbeeintrag der Anna Maria Sondermann im Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld

[1] Das Geburtsdatum wurde aus dem Sterbeeintrag der Anna Maria Sondermann errechnet. Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Tod der Anna Maria Sondermann verh. Limberg.

[2] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Heirat der Anna Maria Sondermann.

[3] Der Rufname ist aus dem Sterbeintrag der Anna Maria Sondermann gefolgert. Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Tod der Anna Maria Sondermann verh. Limberg.

[4] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe des Johann Peter Limberg.

[4a] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Tod der Anna Maria Sondermann verh. Limberg.

[5] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe der Anna Catharina Limberg: "15. Oktober 1758: Joh. Peter Limberg und Anna Maria Sondermann Ehel. ein Töchterl. genanndt Anna Catharina die Zeugen [ohne Angabe]." Dass keine Zeugen genannt sind könnte möglicherweise auf die erst zwei Monate zurückliegende Heirat der Eltern im August 1758 zurückzuführen sein.

[6] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe des Abraham Limberg: "22. Juni 1760: Joh. Peter Leimbach und Anna Maria Sondermann Ehel. ein Söhnl. genanndt Abraham die Zeugen Abraham Bertram und Anna Margaretha Wortmans und Henrich Zwingenberg."

[7] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe der Christina Limberg: "20. Oktober 1763: 3. Kind Peter Leimberg und Anna Maria Sondermann Ehel. ein Töchterl. genandt Christina die Zeugen peter Höhmann und Christina Höfchen und Christina von Einern."

[8] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe der Christina Limberg: "23. Oktober 1766: Joh. Peter Limberg und Anna Maria Sondermann Ehel. ein Töchterl. genandt Maria Catharina die Zeugen Joh. Peter Titzhoff und Anna Gertraud Limberg und Cath. Rohleder."

[9] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe der Anna Gertraud Limberg: "1. Januar 1770 ist getauft worden Anna Gertraud Eheliche Tochter des Peter Limberg und Anna Maria Sondermann welche sich in hiesiger Pfare Stadt (?) Elberfeldt verehelichet haben [Zeugen werden keine genannt]."

[10] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Taufe der Anna Maria Limberg: "30. April 1775 ist getauft worden Anna Maria Ehel. Tochter des Joh. Peter Leimberg und Maria Sondermann hier copul. die Taufzeugen waren Joh. Caspar Rohleder & Anna Margareta Kesler & Elisabeth Sondermann [wahrscheinlich Cousine der Mutter]."

[11] Vgl. Kirchenbuch der reformierten Gemeinde Elberfeld,  Tod der Anna Maria Sondermann verh. Limberg.